Angiologie ist ein Spezialgebiet der Inneren Medizin, das sich mit den Gefäßen des Menschen beschäftigt.


Dabei stehen Vorbeugen, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Erkrankungen der Schlagadern, Kapillaren (kleinste Blutgefäße), Venen, Lymphgefäße sowie Gefäßfehlbildungen im Mittelpunkt des ärztlichen Handelns. Dies betrifft alle Körperregionen (Kopf-, Hals-, Schulter- und Armgefäße, Gefäße im Bauchraum, Becken- und Beingefäße).

Dieses Gebiet der Inneren Medizin gewinnt zunehmend an Bedeutung, da die überwiegende Zahl der Patienten mit Durchblutungsstörungen internistisch zu behandeln ist.

Um umfassende Informationen zu den einzelnen Körperregionen der Angiologie zu erhalten, benutzen sie bitte die Buttons oben.